„Tough Connections“ spielt mit der Wahrnehmung und unserer Position in der Welt: Mit Mike Cloud macht ein aufstrebender afroamerikanischer Künstler erstmals den Sprung über den Teich. Sein Werk fesselt durch das konsequente Infragestellen unserer Denk- und Sichtweise. Dazu schafft Happy Dannenberg mit seinen unerreichbaren Pop-Ikonen dieser Konsumwelt visuelle Angebote, die etwas versprechen, das sie nicht halten. Auch die objektartigen Wand/Bodenarbeiten von Rohlfing im Dialog mit den ausgreifenden Farb-Raum-Installationen von Zeman stellen unsere gewohnte Perspektive in Frage, indem wir die visuellen Aspekte des umgebenden Raumes erkunden. „Tough Connections“ führt uns in einem farbstarken Fest der Sinneseindrücke durch das Haus des KunstLANDing.